Tierstiftung
Hundegnadenhof
Diggersworld

Stacks Image p528_n17

Tierstiftung
Hundegnadenhof
Diggersworld

Auszug aus der Stiftungssatzung

§ 2 Stiftungszweck

1. Zweck der Stiftung ist die Förderung des Tierschutzes i.S.d. § 52 Abs.2 Nr. 14 Abgabenordnung.

2. Der Stiftungszweck im Sinne der Nr. 1 wird insbesondere verwirklicht durch
a) den Betrieb des Hundegnadenhofes Diggersworld, der kranke und misshandelte und nicht mehr vermittelbare Hunde aufnimmt, pflegt und betreut.
b) die Unterstützung von Organisationen, die sich dem Tierschutz angenommen haben.
c) Aufklärungsmaßnahmen und beispielhaftes Verhalten, um Verständnis und Bereitschaft für die Aufnahme von in Not geratenen Hunden in privaten Bereichen zu schaffen.


§ 3 Gemeinnützigkeit

1. Die Stiftung verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.

2. Die Stiftung ist selbstlos tätig, sie verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Die Mittel der Stiftung dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden.

3. Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck der Stiftung fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.


§ 4 Stiftungsvermögen, Zustiftungen

1. Das Stiftungsvermögen ergibt sich aus dem Stiftungsgeschäft.

2. Die Verwaltung des Stiftungsvermögens obliegt der Treuhänderin, die es gesondert von anderen Vermögensmassen anzulegen hat. Die Anlage und Bewirtschaftung des Vermögens muss nicht durch die Treuhänderin selbst erfolgen, sondern kann einer Bank oder Anlagegesellschaft übertragen werden.

3. Dem Stiftungsvermögen wachsen die Zuwendungen zu, die dazu bestimmt sind. Die Stiftung ist berechtigt, Zustiftungen und Spenden anzunehmen.

4. Zuwendungen von Todes wegen, deren Verwendung vom Erblasser nicht ausdrücklich bestimmt ist, dürfen nach Bedarf kurz-, mittel- oder langfristig zur Erfüllung des Stiftungszwecks verwendet oder dem Stiftungsvermögen zugeführt werden.

5. Das Stiftungsvermögen ist sicher und Ertrag bringend zu verwalten, sofern es nicht nach Abs. 7 und 8 verbraucht wird.

6. Vermögensumschichtungen sind zulässig. Insbesondere ist die Stiftung berechtigt Immobilien im Grundstockvermögen anzulegen, sofern diese dem Betrieb des Hundegnadenhofes Diggersworld dienen.

7. Das Stiftungsvermögen darf zur Verwirklichung des Stiftungszwecks auch ganz oder teilweise verbraucht werden.

8. Der Stiftungsrat darf jährlich höchstens 10% des Stiftungsvermögens zur Verwendung für satzungsmäßige Zwecke frei geben.


§ 5 Stiftungsmittel

1. Die Stiftung erfüllt ihre Aufgaben

a) aus den Erträgen des Stiftungsvermögens
b) aus Zuwendungen (Spenden und Zustiftungen), soweit sie vom Zuwendenden nicht zur Aufstockung des Grundstockvermögens bestimmt sind,
c) aus den nach § 4 Abs.7 und 8 zulässigen Auskehrungen aus dem Stiftungsvermögen.

Spendenkonto der Tierstiftung

Commerzbank Nürnberg
IBAN DE74 7604 0061 0674 6879 01
BIC: COBADEFFXXX